What's My IP?

Diese Frage stellen sich offenbar sehr viele Nutzer, und ganze Sites konzentrieren sich ausweislich ihres Namens auf ihre Beantwortung. Tatsächlich ist die Frage sehr leicht zu beantworten, wenn sie a) über eine TCP/IP-Verbindung gestellt wird und b) der Nutzer auch mit der Adresse seines NAT-Routers zufrieden ist.

Die Perl-Variante eines Antwortskripts könnte ungefähr so aussehen:

#!/usr/bin/perl -wT use strict; use CGI; my $q = new CGI; my $title = "IP-Finder"; my $q = new CGI; print $q->header(-type=>'text/html', -charset=>'utf-8'), $q->start_html, $q->h1($title), "Your IP address is / Ihre IP-Adresse lautet: $ENV{REMOTE_ADDR}.", $q->end_html;