Entgleist

Ruby on Rails ist nichts für mich. Die Ruby-Syntax ist sehr cool, aber schwer zu merken, und Rails vollführt ständig beeindruckende, aber undurchschaubare Kunststücke. Ich hasse es, wenn meine Skripte Dinge tun, die ich nicht verstehe. Wahrscheinlich machen Action Controller und Active Model heimlich Witze über mich. So nicht, meine Herrschaften: rm -Rf rubyproject/*. Das wird sie Mores lehren.