Handbremse

Open Source-Projekte leiden (bis auf wenige Ausnahmen) unter dem Problem, dass die Projektmitglieder keine Gelegenheit auslassen, sich in technischen Details zu verzetteln oder obskure Funktionen zu implementieren.

Der großartige Video-Kodierer Handbrake feiert zwar ebenfalls die Implementierung von Psychovisual Rate Distortion bzw. Psychovisual Trellising, aber das Resultat ist für jeden verständlich:

Better picture quality, at a smaller size, faster.

Heute wurde die Veröffentlichung von Version 0.94 bekannt gegeben (jetzt mit Macroblock Tree Rate Control und Weighted P-frame Prediction!). Wir gratulieren.