Kalkulierbar

Die frauenpolitische Sprecherin der Grünen-Bundestagsfraktion äußert sich sehr vorsichtig zu den Männerförderplänen der Bundesregierung:

Eine überproportionale Förderung von Jungs und Männern bei gleichbleibendem Etat birgt aber die Gefahr, dass künftig weniger Geld für Mädchen und Frauen zur Verfügung steht.

Ich würde sagen, das Risiko liegt bei ziemlich genau 100%.