Vielseitig

Die taz kontrastiert die unappetitlichen Vorgänge in der heutigen Sportwelt geschickt mit noch weit unappetitlicheren aus der deutschen Vergangenheit:

Wissenschaftler streiten über die Rolle des Sportfunktionärs Carl Diem. War er Gründungsvater des organisierten Sports in Deutschland? Oder war er Nazi und Antisemit?

Die Zeit beantwortet diese Frage zwar (Er war der Gründungsvater des organisierten deutschen Sports.), wirft aber gleich eine neue auf:

Carl Diem, Sportpionier oder Nazi?

Der Streit ließe sich leicht beenden, wenn man nicht auf der exklusiven Disjunktion beharrte – schließlich wirkten auch andere Nazis und Antisemiten problemlos als Pioniere und Gründungsväter für alle möglichen Institutionen der Bundesrepublik. Die verbleibenden Diem-Straßenschilder müssten also nur etwas angepasst werden:

Carl Diem (1882-1962): Nazi, Antisemit und verdienstvoller Sportfunktionär