Nebenredaktion

Für meinen gutgemeinten Ratschlag an die Verleger, sich auf den Ausbau ihrer Websites zu konzentrieren, sprechen nicht nur wirtschaftliche Erwägungen: Apple bereitet den Start des iPad vor, indem es seine Zensurkriterien verschärft und jeden Anflug von Nacktheit aus dem App Store entfernt. Da das auch die Apps deutscher Zeitungsverlage betrifft, gibt es neben technischen Mäkeleien auch ein gewichtiges Argument gegen den Kauf eines iPad.

Bisher habe ich – gegen jede Wahrscheinlichkeit – gehofft, dass es ein gelungenes elektronisches Zeitungsformat für den iPad geben würde. Jetzt wird mir langsam klar: Selbst wenn sich diese Hoffnung erfüllen sollte, wird der Inhalt jeder Zeitung durch ein unabhängiges kalifornisches Lektorat geprüft werden, dessen Mitglieder sowohl strikte Moralvorstellungen als auch eigene wirtschaftliche Interessen haben. Keine schönen Aussichten.