Seelenforschung

Ein exzellentes Kompendium für die Seelenzustände verzweifelter Nerds bietet McSweeney's Internet Tendency. Es treten auf: Ein Wikipedia-Admin, der die sexuellen Aspekte seiner letzten Beziehung in Ehren halten möchte, oder ein dilettierender Science Fiction-Autor, der einen gesamten Roman als Allegorie auf das verletzende Verhalten seiner Ex-Freundin verstanden wissen will (und ihr seine Interpretation des Werks in einem Beibrief en détail nahebringt) – die lose Artikelsammlung ist eine wertvolle Informationsquelle für betroffene Frauen und sehr lustig für alle anderen.