Kinderlos doof

Wenn Blinde von den Farben reden:

Wenige Männer wissen, was es heißt, ein liebevoller, guter Vater zu sein. Zumeist weil ihre Väter es ihnen nicht vorgelebt haben. Manche werden deshalb aus Überforderung aggressiv, andere ziehen sich auf die vertraute Ernährerrolle zurück, wieder andere imitieren ihre Partnerin und werden zu Müttern ohne Brust, die auf dem Spielplatz rufen: Bitte nicht mit der Schippe den Leon hauen, ja, Lukas? Ich möchte das nicht so. Ihnen gemein ist, dass ihre Kinder nicht lernen können, sie auf liebevolle Art zu respektieren.

Kann Herr Lohre sich nicht über Väter lustig machen, ohne eine Mutter-Karikatur zu bemühen? Männer können sich auch allein ganz gut zum Affen machen, besonders als extramännliche Heute-machen-wir-gemeinsam-ein-Lagerfeuer-und-grillen-Tiere-Papas.