Schlagartige Gentrifizierung

Hannah wundert sich im Blog der Mädchenmannschaft über die ausgesprochen aggressive Haltung gegenüber Müttern in bestimmten Berliner Stadtteilen und kommt zu einer erstaunlichen Einschätzung:

Warum also dieser Hass? Die Väter kommen als gutverdienende Schlappschwänze dagegen relativ gut weg. Ganze zwei Kapitel von über 40 sind ihnen gewidmet. Das ist erstaunlich. Denn während die Mütter sich wahrscheinlich wenig von anderen Mittelschichtsmüttern in jeder x-beliebigen deutschen Stadt unterscheiden, findet man solche Väter sonst nur in Enklaven. Sie schieben Kinderwagen vor sich her und engagieren sich im Kitaelternrat. Viele von ihnen tragen noch ihre Studentenkluft und fahren mit Einkaufstaschen und Kindern beladene Lastendreiräder durch die Gegend.

So schnell bin ich noch nie vom Ghetto in eine progressive Enklave umgezogen.