State of the Pinball

Bis vor einiger Zeit war das Angebot an Flipper-Simulationen im App Store recht übersichtlich: Pinball HD (iPad, iPhone) bot naturalistische Ballerei, Pinball Dreams (iPhone), Pinball Dreams HD (iPad/iPhone) und Pinball Phantasies (iPhone) überzeugten als Adaptionen der gleichnamigen Amiga-Klassiker. Kurz darauf wurde die Mac-Legende Tristan für iOS veröffentlicht, und auch War Pinball HD (iPad) war trotz der martialischen Tischgestaltung gut spielbar. Allen Apps gemeinsam war die exzellente Ballphysik – selbst wenn die neu gestalteten Tische im 3D-Modus von Pinball Dreams HD entgegen der euphorischen Beschreibung (it works on pretty much everything starting from iPhone 3GS. Smooth as silk, 60FPS all the way!) etwas träge reagieren. Jedenfalls hätte ich genug Abwechslung beim Warten auf Crystal Caliburn und Pinball Illusions gehabt.

Aber so funktioniert der Kapitalismus natürlich nicht. Stattdessen wurden in rascher Folge Pinball-Apps auf den Markt gebracht, die teilweise nur als Scherz zu verstehen sind:

Age of Pinballs
Dieses Projekt eines ambitionierten bulgarischen Teams (ASK Homework) bietet zwar sehr schöne Tische, aber eine schrecklich überladene und schlecht gestaltete Oberfläche (was übrigens auch für Pinball HD gilt). Ein größeres Problem ist allerdings der Ball, dessen Physik trotz seiner gewaltigen Größe an einen Tischtennisball erinnert. Dass er eine unleserliche Gravur aufweist, macht die Sache nicht besser.
Real Pinball HD - Vampire
Ein weiterer ASK-Flipper. Durch die Beschränkung auf einen Tisch entfällt das komplexe Menü, der weiße Ball trägt hier eine blutrote Gravur. Ansonsten: Kein Unterschied.
Retro Pinball
Ein schamloser Versuch, Nostalgie zu erzeugen. Enorm langweilige Tische und ein etwas zu schwerer Ball.
Crazy Pinball: Safari
Die gesamte Crazy Pinball-Reihe ist eine Unverschämtheit: Instabil, hässlich und unspielbar.
Dino Pinball
Dieser mittelmäßige Flipper wird dadurch ruiniert, dass der Ball eine Art Kometenschweif hinter sich lässt. Irritierend.
Pinball HD Lite
Nicht zu verwechseln mit Pinball HD – diese App stürzt zuverlässig ab.
Pinball Ride
Dieser viel zu leichte Flipper nervt zusätzlich dadurch, dass fast jeder relevante Hit das Spiel unterbricht, um mich bildschirmfüllend auf meine großartige Leistung hinzuweisen.
Pinball Yeah!
Ein winziger Ball auf einem unsauber gerenderten, pseudo-realistischen Tisch. Es ist nicht ganz einfach, zwischen einem auf den Tisch gemalten Muster und einem Hindernis zu unterscheiden. Immerhin: Das Menü für die Tischwahl wurde von Pinball Dreams übernommen.
Bronco Pinball
Ein wunderschöner, eingescannter Flippertisch. Leider lässt sich der Ball nicht ins Feld bewegen. Die Entwickler versprechen seit Monaten kostenlose Abhilfe.
Pinball Kingpin
Der Tisch ist etwas unübersichtlich, und das langfristige Ziel ist nicht leicht auszumachen. Immerhin ist die Ballphysik einwandfrei (und enorm flüssig).
Pinball Showdown
Der Kingpin-Nachfolger ist etwas klarer aufgebaut – hier gibt es ein gewisses Potential für einen guten Flipper.
Zen Pinball
Diese aufwendige Simulation leidet unter einem Kometenschweif, einer nicht ganz überzeugenden Ballphysik und – horribile dictu – teilweise nicht reagierenden Flippern.