Spitzenkraft

Das hat er eigentlich nicht verdient. Sicher, Karl-Theodor zu Guttenberg hat einige Fehler gemacht, aber immerhin ist er zurückgetreten. Statt den ehemals promovierten Juristen nun in Ruhe zu lassen, nutzt Walter Otremba die Geschichte des Politbarons zur Abrechnung mit seinem eigenen verpfuschten Leben. 30-jährige Ministeriallaufbahn, Führungsverantwortung unter drei Ministern, unbestechlich, Spitzenkraft – aber nur magna cum laude. Vor mehreren Jahrzehnten hat eine strenge Volkswirtschaftsprofessorin gewagt, Walter Otremba trotz mühsam erworbener Freundschaft mit der Hamiltonian-Lösung für nicht-lineare Differentialgleichungen nicht mit der Bestnote zu bedenken. Walter Otremba! Dr. Walter Otremba! Staatssekretär Dr. Walter Otremba! Wir wünschen ihm, dass er sich bis zu seiner Pensionierung von dieser Schmach erholt.