Kabinettspolitik

Die Süddeutsche Zeitung tadelt die Freund-Feind-Rhetorik im amerikanischen Präsidentschaftswahlkampf:

Moderne Staaten nehmen keine Nationen mehr zum Feind. Sie pflegen Bündnisse.

Wenn Klemens Wenzel Lothar Fürst von Metternich-Winneburg zu Beilstein das noch erlebt hätte.