Premiere

Frau Wulff mag keine falschen Behauptungen:

Die 38-Jährige gab bei Gericht eine eidesstattliche Erklärung ab, wonach alle Behauptungen über ihr angebliches Vorleben als Prostituierte oder als sogenannte Escort-Dame falsch seien, wie die Süddeutsche Zeitung (Samstag) berichtete. Eine solche Erklärung der Frau eines früheren Bundespräsidenten ist bisher einzigartig.

Die Damen Heuss und Herzog haben sich in dieser Hinsicht ja sehr zurückgehalten und alle Gerüchte an sich abperlen lassen.