Kompromissbereit

Der transatlantische Graben im Bereich Verbraucherschutz und Meinungsfreiheit ist momentan recht breit: US-Medien sind angesichts der Beschränkungen für Google und Blogs ähnlich entgeistert wie europäische Bürgerinnen über den großen Spielraum für US-Unternehmen. Unter diesen Bedingungen ist es erstaunlich, dass die TTIP-Verhandlungen so weit gediehen sind.

Eventuell wirkt ja die gemeinsame Haltung zu Karenzzeiten nach dem Rücktritt von hohen Ämtern als Grundlage eines kompromissfördernden Klassenbewusstseins.