Blog

Stromabhängig

Ein einigermaßen rationales Bemühen um Autonomie endet vor dem Betrieb eines eigenen Rechenzentrums, so dass mein frischer Server heute ohne erkennbaren Anlass die Arbeit einstellt (Critical Alert: TCP Port 25 not responding). Die Status-Seite von IONOS räumt lediglich Probleme mit unseren E-Mail-Systemen bzw. eine Störung in einigen Bereichen des Kundenkontos ein, und nur auf Twitter (@ionos_de) wird das Ausmaß des Zwischenfalls deutlich:

Update: In einem unserer Rechenzentren gab es Probleme bei der Stromversorgung. Dadurch kam es zum Ausfall einiger Server-Systeme. Wir haben die Stromversorgung wiederhergestellt und untersuchen die Ursache der Störung.

Offenbar ist die deutsche Netzinfrastruktur selbst ohne einen Angriff der Вооружённые силы России ziemlich fragil, eventuell sollte ich über einen zweiten Standort nachdenken.

Die Flüchtigkeit der Daten

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen für kostenfreie Cloud-Dienste sehen nicht ohne Grund viele Rechte und wenige Pflichten für Anbieter vor, wie Nelson jüngst schmerzlich erfahren musste. Seine dringende Empfehlung (Don't trust them with your data. Protect yourself with a backup.) gilt natürlich für alle digitalen Daten, aber wer auf die Zusatzeffekte sozialer Netzwerke verzichten kann, ist mit einer anderen Veröffentlichungsstrategie gut bedient. Ein selbst administrierter Server wittert auch nicht überall Urheberrechtsverletzungen.