Bohnensuppe

Europäisch

Wie fast alle deutschen Eintopfrezepte lässt sich eine klassische Bohnensuppe mit minimalem Aufwand veganisieren.

Zutaten

Zubereitung

Zwiebeln schälen und fein hacken, Möhren und Kartoffeln schälen und in kleine Stücke schneiden, Bohnen in Stücke schneiden. Zwiebeln und Möhren in Öl andünsten, Kartoffeln und Bohnen hinzugeben und mit Gemüsebrühe ablöschen. Lorbeerblätter und gehacktes Bohnenkraut unterrühren und 20-30 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Asiatisch

Weil ich die meisten anderen Bohnenrezepte ausgelagert oder in anderen Kategorien versteckt habe, stelle ich dem einfachen europäischen Bohneneintopf eine eher exotische Variante zur Seite.

Zutaten

Zubereitung

Azukibohnen über Nacht in kaltem Wasser einweichen und am nächsten Tag in frischem Wasser gar kochen. Porree und Möhren in Scheiben, Spitzkohl in dünne Streifen schneiden, Ingwer fein hacken und in etwas Öl anbraten, Sambal Oelek und das restliche Gemüse hinzugeben. Temperatur reduzieren und vier Minuten andünsten. Mit Kokosmilch und Gemüsebrühe ablöschen, mit Currypulver, gemahlenem Koriander, Sojasauce und Pfeffer würzen und 20 Minuten köcheln lassen. Azukibohnen unterheben und weitere 5 Minuten garen. Mit gehacktem Koriander dekoriert servieren.