Erbsensuppe

Ein traditioneller Hülsenfruchteintopf kann auch mit Linsen oder grünen Bohnen, aber die Erbsensuppe hat im Kanon der deutschen Kochkunst einen besonderen Platz.

Zutaten

für 4 Hungrige

Zubereitung

Die Erbsen in 3 Liter ungesalzenem Wasser zum Kochen bringen, parallel Gemüse schälen und in kleine Stücke schneiden. Nach 45 Minuten das Gemüse (ohne die Kartoffeln) in Olivenöl andünsten. Nach weiteren 15 Minuten das angedünstete Gemüse samt Kartoffeln, Lorbeerblättern, Majoran und Brühpulver zu den Erbsen geben. Weitere 30-45 Minuten kochen, bis die Erbsen weich sind. Mit Salz, Pfeffer und Essig würzen und vor dem Servieren mit gehackter Petersilie dekorieren – fertig. Wer dieser veganen Suppe einen traditionelleren Anstrich geben möchte, kann einige Sojawürstchen darin erhitzen.