Kurzsichtig

Maximal invasive Eingriffe des Staates und eine flächendeckende Bewaffnung gegen staatliche Übergriffe werden als exzentrische Kombination politischer Ziele zwar auch außerhalb der Vereinigten Staaten vertreten –

Milei, der den Klimawandel bezweifelt, die gerade erst in Argentinien legalisierte Abtreibung wieder verbieten will und allen Bürgern ein Recht auf Bewaffnung zusteht, damit sie sich gegen Übergriffe des Staates wehren können, sagt Sätze wie diesen: Der Staat ist im Kern eine kriminelle Organisation, die von einer Zwangseinnahmequelle lebt, die sich Steuern nennt.

– aber nur in God's own country konsequent umgesetzt. Erstaunlicherweise scheinen sich die um Kohärenz bemühten Originalistinnen am Obersten Gerichtshof verzweifelte und bis an die Zähne bewaffnete Schwangere nicht vorstellen zu können.